ENGEMANN u. CO. - zurück zur Startseite.
Datenschutz l Impressum l AGB/ADSp l Kontakt Sie lesen derzeit die deutschsprachige Version. Please click here to switch to the english version.











Chronik:

1966 "Gründungsjahr"

Am 1. September 1966 wird die Firma ENGEMANN u. CO. durch Herrn Lothar Engemann und Frau Marianne Ventker in Haan gegründet. Die zentrale Lage im Städtedreieck von Düsseldorf, Wuppertal und Köln trug und trägt bis heute seinen Teil zum Erfolg des Unternehmens bei. Darüber hinaus prägte die Nähe zum Ruhrgebiet auf der einen, zum Bergischen Land auf der anderen Seite, die Unternehmenskultur und -entwicklung maßgeblich mit. Mit der Aufnahme des "Linienverkehrs" zwischen Deutschland und Italien begann die bis heute erfolgreiche Geschäftstätigkeit.

1972 "Expansion"

Aufnahme einer regelmäßigen Verbindung zwischen Deutschland und Griechenland, sowie Deutschland und der Türkei. Die Einführung dieses "Linienverkehrs" war ein großer Schritt zur Ausweitung des internationalen Speditionsgeschäfts.

1982 "Umzug"

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung wurde der Umzug aus den beengten Büroräumen an den Firmensitz in Haan in der Rheinischen Str. notwendig. Mit dem Umzug einher ging die Bereitstellung von größeren Lagerflächen und Abfertigungsanlagen.

1985 "ENCO Textil Cargo"

Die Gründung der ENCO-TEXTIL-CARGO, Haan unter der Dachgesellschaft ENGEMANN u.CO. durch Herrn Wolfgang Ventker gibt die Bedeutung und Entwicklung des strategischen Bereiches "Textil-Logistik" wieder. Bis heute ist die Textil-Logistik ein wichtiges Standbein der Spedition.

1991 "25 Jahre ENGEMANN u. CO."

Der Erfolg der ersten 25 Jahre Firmengeschichte wurde mit einem großen Fest auf dem Firmengelände gefeiert. Auch bei diesem Fest stand der persönliche Kontakt zwischen Kunden und ENGEMANN u. CO. im Mittelpunkt.

1991 "Brandkatastrophe"

Den schwersten Rückschlag mußte das Unternehmen im November des Jahres erleben. Durch einen Brand der Lagerhalle wurde diese vollständig zerstört. Der Betrieb ging jedoch fast ohne Unterbrechung weiter.

1997 "Osteuropa"

Die Aufnahme der Relationen in den Südosten Europas stellte die Weichen für eine starke Expansion in die Länder hinter dem ehemaligen Eisernen Vorhang.

1999 "Spanien / Portugal"

Der Aufbau intensiver Beziehungen auf der iberischen Halbinsel macht die Aufnahme des "Linienverkehrs" möglich.

2000 "ISO Zertifizierung"

Durch die Zertifizierung nach "DIN EN ISO 9001:2000" unternimmt ENGEMANN u. CO. einen wichtigen Schritt zur weiteren Verbesserung der Qualität sowie der internen Abläufe im Unternehmen.

2001 "Firmenübernahme"

Mitgründer Lothar Engemann tritt aus dem Unternehmen aus. Die Familie Ventker wird dadurch alleinige Eigentümerin von ENGEMANN u. CO.

2003 "Erweiterung"

Die Erweiterung der Lager- und Abfertigungskapazitäten um 100% ist ein Meilenstein in der Geschichte von ENGEMANN u. Co. Damit wird der Grundstein zu einer expansiven und zukunftsicheren Entwicklung des Unternehmens gelegt.

2006 - "40 Jahre Engemann u. Co"

40 Jahre ist die Gründung des Unternehmens her, und bis heute wird der Erfolg des Unternehmens durch die flexiblen und kurzen Entscheidungswege geprägt. Die Firma ENGEMANN u. CO. kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken und hat sich in allen Bereichen einen hervorragenden Ruf bei ihren Partnern erarbeitet, was durch die teilweise jahrzehntelangen Geschäftsbeziehungen eindrucksvoll dokumentiert wird.

2009 - Übernahme der Geschäftsführung durch André Ventker

Zum 1. Januar 2009 wurde der Generationswechsel bei ENGEMANN u. CO. eingeläutet. Die vor mehr als 40 Jahren gegründete ENGEMANN u. CO. Internationale Spedition GmbH & Co. KG, unter der Leitung von Frau Marianne Ventker, hat weite Teile des operativen Geschäfts an die ENGEMANN u. CO. Internationale Spedition GmbH, unter der Leitung ihres Sohnes Herrn André Ventker, abgetreten.
Herr Ventker hat bereits das operative Geschäft in der GmbH & Co. KG geleitet, so dass ein nahtloser Übergang stattgefunden hat.

2009 "Frankreich"

Zum 1. Mai 2009 startet die neue Frankreich Abteilung. Dieser Schritt schließt eine der letzten Lücken im Süd- & Mitteleuropa Geschäft.

2010 - Herr Matthias Koehler wird zum Prokuristen ernannt

Im Mai 2010 wurde Herr Matthias Koehler zum Prokuristen ernannt. Als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet er die Bereiche Marketing, IT und Nachhaltigkeit.

2011 - ENGEMANN u. CO. verlegt Firmensitz nach Hilden

Im Dezember 2011 hat ENGEMANN u. CO. seinen Firmensitz nach Hilden verlegt. Dieser Umzug ermöglicht eine weitere Expansion, da die alten Räumlichkeiten zu klein geworden sind.

2013 - ENGEMANN u. CO. erlangt Umweltzertifizierung nach ISO 14001

Die nicht zuletzt mit der Teilnahme am Ökoprofit Projekt demonstrierte Umweltverantwortung hat ENGEMANN u. CO. mit der Zertifizierung nach ISO 14001 nachhaltig untermauert.

2014 - ENGEMANN u. CO. gründet Joint Venture mit Hellmann East

Zusammen mit der Hellmann East GmbH hat ENGEMANN u. CO. die ENGEMANN EAST GmbH & Co. KG gegründet. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist, im Ballungsraum NRW eine qualitativ hochwertige Transport- und Logisitkdienstleistung in die ehemaligen Staaten der Sowjetunion anzubieten.

2015 - ENGEMANN u. CO. gründet Tochterunternehmen "ENGEMANN u. CO. ITALIA"

Zur Verbesserung des Kundenservice hat ENGEMANN u. CO. Anfang 2015 die ENGEMANN u. CO. ITALIA" gegründet. Ziel der Neugründung ist, die Kundennähe zu unseren italienischen Kunden zu verbessern und neue Kunden zu aquirieren. Weitere Infos zur Neugründung finden Sie unter www.enco-italia.de/

2016 - ENGEMANN u. CO. feiert 50. Geburtstag

Im Jahr 2016 begeht ENGEMANN u. CO. seinen 50. Geburtstag und die Gründerfamilie kann auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken. Im September 1966 war es soweit ... (siehe oben)

50 Jahre ENGEMANN u. CO. int. Spedition

Eine Erfolgsgeschichte

1. Sept. 1966 - der erste Schritt in die Selbstständigkeit ist gemacht. Die Firma "ENGEMANN u. CO. Internationale Spedition" unter der Geschäftsführung von Herrn Lothar Engemann und Frau Marianne Ventker nimmt ihren Geschäftsbetrieb mit dem Linienverkehr Deutschland - Italien auf.
"Die Gründungszeit war für mich als junge Frau in der damaligen Männerwelt extrem spannend und schwer, aber ich habe diesen Schritt nie bereut und bis heute meine Liebe zu diesem Geschäft nicht verloren.", erklärt Marianne Ventker Ihre Gefühle zum 40 jährigen Jubiläum des Unternehmens.

Auf den Linienverkehr nach Italien folgte 1972 die Ausweitung des Geschäfts nach Griechenland und in die Türkei. Um dem wachsenden Erfolg und den umfangreicheren Aufgaben gewachsen zu sein, siedelte die Firma 1982 in die bis heute bestehenden und mittlerweile erweiterten Geschäfträume an die Rheinische Str. 27 in Haan um.

Mit der Gründung der "ENCO Textil Cargo", unter dem Dach von ENGEMANN u. CO., wurde 1985 durch Herrn Wolfgang Ventker und Frau Margot Engemann der Grundstein für den erfolgreichen Einstieg in das Geschäftsfeld "Textil-Logistik" gelegt. Bis heute ist die ENCO Textil-Cargo ein wichtiges Standbein des Unternehmens mit einem intensiven Verkehr in und nach Griechenland.
"Meine Erfahrungen aus meiner vorherigen Position in einem großen deutschen Textilunternehmen haben mich auf die Idee gebracht dieses Unternehmen anzugehen.", erklärt Wolfgang Ventker.

Das erste große Jubiläum wurde 1991 auf dem Firmengelände gefeiert - 25 Jahre ENGEMANN u. CO. Im gleichen Jahr musste das Unternehmen auch seinen größten Rückschlag erleben. Am 20. November brannte ein großer Teil der Lagerhalle nahezu komplett aus. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe, dennoch konnte der Betrieb fast normal weitergehen.

Im Zuge des Falls des eisernen Vorhangs begann die Expansion 1997 in den ehemaligen Ostblock und in Erweiterung des Leistungsspektrums 1999 der Aufbau intensiver Beziehungen zur iberischen Halbinsel nach Spanien & Portugal. Diese Ausweitungen des Geschäfts machten eine Umstrukturierung des Unternehmens notwendig die einherging mit der Einführung des Qualitätsmanagements nach ISO:9001 2000.

Nach 35 Jahren als Geschäftsführer und Mitinhaber von ENGEMANN u. CO. zieht sich sowohl Herr Engemann als auch seine Frau Margot im Jahre 2001/2002 in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Frau Ventker führte seitdem als alleinige Eigentümerin die Geschicke des Unternehmens zusammen mit Ihrem Mann Wolfgang und Ihrem Sohn André Ventker.

Die Erweiterung der Lager- und Abfertigungskapazitäten um 100% im Jahre 2003, ist ein Meilenstein in der Geschichte von ENGEMANN u. Co. Damit wurde der Grundstein zu einer expansiven und zukunftssicheren Entwicklung des Unternehmens gelegt.

Auch der sozialen Verantwortung ist sich das Unternehmen bewusst. Im Mai 2006 wurde ein besonderer Sattelauflieger in Dienst gestellt. Ganz im "Look and Feel" des Düsseldorfer Kinderhospizes "Regenbogenland" wurde ein 13m langer Sattelauflieger entworfen. Diesem Auflieger folgt ein weiterer mit einer auffälligen Beschriftung zu Gunsten der Kinderstern e.V. Einem Verein, der sich maßgeblich für die Rechte und Würde der Kinder einsetzt. "Wir hoffen, dass wir mit diesen Auflieger Aufmerksamkeit erregen und viele potentielle Spender erreichen.", erklärt André Ventker das Engagement des Unternehmens. Die Fahrzeuge werden primär im Rhein/Ruhr-Gebiet eingesetzt. "Zuerst konnten wir uns nicht vorstellen, dass es tatsächlich ein so großer LKW wird, der mit unserer Werbung beklebt wird, aber das Ergebnis ist überwältigend.", erklärt Frau Gabriele van den Burg, damalige Geschäftsführerin des Kinderhospizes. "Das aufwendig gestaltete Fahrzeug zieht viele Blicke auf sich und wird uns sicher viele Interessierte bescheren.", ergänzt sie abschließend.

Über 40 Jahre nach der Gründung, wurde in 2009 ein weiterer wichtiger Schritt vollzogen, die Weitergabe der Verantwortung an den Sohn der Familie - André Ventker. "Er macht viele Dinge anders als ich, denn neue Managementmethoden und eine veränderte Zeit machen eine flexible Anpassung an die neuen Marktgegebenheit notwendig. Ich bin froh, dass mein Sohn sich dieser Verantwortung gestellt hat.", erzählte Marianne Ventker, und ergänzte,"Ich bin heute in der glücklichen Situation nur zu dürfen, nicht zu müssen, da ich das Geschäft in sehr guten Händen weiß.".

Heute, 50 Jahre nach Gründung des Unternehmens ist es kaum wiederzuerkennen. Der Sitz wurde von Haan nach Hilden verlegt, der Umsatz gesteigert. Die Mitarbeiterzahl ist auf fast 60 Mitarbeiter gestiegen und die Anforderungen an das Unternehmen wachsen. Qualität, Umweltschutz, Soziale Verantwortung, Gesundheitsmanagement, gesetzliche Auflagen und steigende Kundenanforderungen sind nur einige Aspekte dem sich das Unternehmen heutzutage stellen muss. "Das ist manchmal ganz schön viel, was auch von uns als

 
 

Hier finden Sie uns:
* * * * * * * * * * * * * * *

ENGEMANN u. CO.
Internationale Spedition GmbH
Otto-Hahn-Str. 29
40721 Hilden

Tel.: +49 (0)2103 2525-0
Fax.: +49 (0)2103 2525-290
e-Mail:

Die LKW Zufahrt erfolgt ausschließlich über die Johann-Vaillant-Str.